Wolfgang Düver und Klaus Dieter Spörk sind nun Ehrenmitglieder

Dannenberg. Auf der letzten Gemeindekommandositzung der Feuerwehr Elbtalaue berichtete der Gemeindebrandmeister Andreas Meyer über das Einsatzjahr 2017. Zu insgesamt 274 Einsätzen wurden die 999 Mitglieder aus 23 Ortswehren alarmiert. Darunter waren 82 Brandeinsätze und 192 Hilfeleistungseinsätze. Das die Feuerwehren so viele Hilfeleistungen abzuarbeiten hatten, liegt an den schweren Orkanstürmen, welche in der Vergangenheit zugenommen haben.

Im Verlauf der Versammlung wurden Funktionsträger für drei Jahre neu ernannt beziehungsweise die Ernennung verlängert. Dieses sind als Bekleidungswart Stephan Viehöfer, als Sicherheitsbeauftragter Rainer Gronemann, als Pressesprecher Mirko Tügel, als Ausbildungsbeauftragter Frank Konau, als Leiter für Führung und Kommunikation Norbert Schlüter, als Prüfer von Leinen und Gurte Gebhard Mellmann und Kai Wittig sowie als neue Samtgemeindefloriangruppenwartin Katrin Rister.

Eine besondere Ehre wurde den beiden ehemaligen Ortsbrandmeistern Wolfgang Düver und Klaus Dieter Spörck zuteil. Denn beide wurden als Ehrenmitglieder im Gemeindekommando aufgenommen. Dieses, unter anderem, wegen ihrer Verdienste zum Wohle der Ortsfeuerwehren Dannenberg und Siemen, in denen sie zwölf Jahre als Ortsbrandmeister tätig waren.

Bericht und Foto: Mirko Tügel, Pressesprecher für die Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Elbtalaue

von links:
Wolfgang Düver ist 1967 eingetreten und war zwölf Jahre Ortsbrandmeister in Dannenberg, Klaus Dieter Spörck ist 1985 eingetreten und war zwölf Jahre Ortsbrandmeister in der Feuerwehr Siemen, Gemeindebrandmeister Andreas Meyer