JF – Spiel ohne Grenzen in Waddeweitz

Jugendfeuerwehr Kiefen siegte bei den „Wasser-Spielen ohne Grenzen“ in Waddeweitz

mt Waddeweitz. Am Samstag hatte die Feuerwehr Kiefen alle Jugendfeuerwehren des
Landkreises zu einem „Spiel ohne Grenzen“ nach Waddeweitz eingeladen. Die zwölf Gruppen aus
13 Jugendfeuerwehren bewiesen ihre Geschicklichkeit bei zehn anspruchsvollen Spielen rund um
das Feuerwehrhaus.

Die Kinder und Jugendlichen mussten unter anderem durch ein Spinnennetz aus Seilen klettern,
ohne dieses zu berühren oder Korken mittels chinesischen Stäbchen von Person zu Person
reichen. Sehr witzig sah es aus, als die Teilnehmer durch einen Tannenbaumtrichter kletterten und
somit im Netz eingepackt waren und bis in die Zielpositionen laufen mussten. Aber auch die
Feuerwehrschläuche wurden eingesetzt. Diese mussten als Laufrinne für einen Ball herhalten und
dabei sollte der Ball so weit wie möglich rollen. Das Highlight für alle war dann das extra
aufgestellte Wasserbecken. Hier mussten die Teilnehmer mit einer Luftinsel über das Wasser
paddeln und dabei möglichst viele Bälle einsammeln.

Einen Heimsieg erreichte das Team der Jugendfeuerwehr Kiefen mit 103 Punkten vor der
zweitplatzierten Jugendfeuerwehr aus Püggen mit 99 Punkten. Den dritten Platz erreichte die
Jugendfeuerwehr Schnackenburg/Gorleben mit 82 Punkten und den vierten Platz das Team aus
Schnega mit 80 Punkten (weitere Platzierungen unten).

Die vier erstplatzierten Gruppen haben sich somit zur Teilnahme an den „Spielen ohne Grenzen“
auf Bezirksebene in Boltersen im Landkreis Uelzen qualifiziert.

Text und Bilder: Mirko Tügel / Pressesprecher für die Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Elbtalaue

Foto von Mirko Tügel:
Foto 1: Siegergruppe aus Jugendfeuerwehr Kiefen
Foto 2: Jugendfeuerwehr Lüchow im Tannenbaumnetz
Foto 3: Jugendfeuerwehr aus Kapern klettert durch das Spinnennetz
Foto 4: Jugendfeuerwehr Dannenberg rollt den Ball durch die Rinne aus Feuerwehrschläuchen
Foto 5: Jugendfeuerwehr Splietau beim Wasserspiel mit Trinkbechern
Foto 6: Jugendfeuerwehr Damnatz beim Paddeln über den kleinen Teich
Foto 7: alle drei Siegergruppen; von links: Platz 2 aus Püggen, Platz 1 Kiefen,
Platz 3 Schnackenburg/Gorleben und Platz 4 aus Schnega

Platzierungen:

1. Platz Kiefen mit 103 Punkten
2. Platz Püggen mit 99 Punkten
3. Platz Schnackenburg/Gorleben mit 82 Punkten
4. Platz Schnega mit 80 Punkten
5. Platz Damnatz mit 65 Punkten
5. Platz Splietau mit 65 Punkten
7. Platz Dannenberg mit 64 Punkten
8. Platz Kapern mit 61 Punkten
9. Platz Bergen mit 59 Punkten
10. Platz Groß Heide mit 53 Punkten
11. Platz Küsten mit 50 Punkten
12. Platz Lüchow mit 40 Punkten