Integrationskurs der LEB Dannenberg besucht die Feuerwehr Dannenberg

Weiterer Integrationskurs des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge abgeschlossen

Teilnehmer aus Europa (EU-Länder und nicht EU-Länder), Asien, Amerika und Afrika besuchen regelmäßig Integrationskurse bei der LEB in Dannenberg

Durch Exkursion am 29.05.2017 zur Dannenberger Feuerwehr und zur DRK-Bereitschaft das deutsche Ehrenamt erkundet und Leben in Deutschland praktisch vermittelt

Im Anschluss an den Sprachtest nach 600 Unterrichtsstunden des allgemeinen Integrationskurses des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Ziel ist immer B1 Niveau), fand der Orientierungskurs (100 Unterrichtsstunden) mit folgenden Themen statt.

  • deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur
  • Rechte und Pflichten in Deutschland
  • Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

Den Orientierungskurs schließen die Teilnehmer mit dem Abschlusstest „Leben in Deutschland“ ab.

Am 29.05.2017 zeigte die Dannenberger DRK-Bereitschaft ihre Vielfältigkeit. 2 Ehrenamtler standen Rede und Antwort, wie wichtig ehrenamtliche Tätigkeiten sind und wie abwechslungsreich die DRK-Bereitschaft (Sanität, Betreuung und SEG) in ihren vielfältigen Aufgaben im Landkreis Lüchow-Dannenberg ist. Zudem wurde selbstverständlich auch erörtert, dass der DRK-Kreisverband auch ein großer Arbeitgeber ist.

Die Dannenberger Feuerwehr führte die Fahrzeuge vor, erklärte technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung. Nach Einkleidung mit persönlicher Schutzausrüstung durfte nach Anleitung auch selbst Hand angelegt werden bei Schere, Spreizer und Strahlrohren, Schläuchen und dem Vetreiler.

Sehr verwundert und im Nachhinein auch beeindruckt waren einige Teilnehmer, dass diese ganzen Tätigkeiten vor Ort ohne Gehalt ausgeübt werden. Die Teilnehmer kommen meist aus Großstädten, in denen Berufsfeuerwehren und der Rettungsdienst vom Staat organisiert sind oder vor dem Krieg waren.

Ziel der Exkursion war, zu zeigen, dass in Deutschland Mann und Frau gleichberechtigt sind und es möglich ist mit ausreichend Engagement unabhängig von der Herkunft ehrenamtlich Karriere zu machen. Zudem helfen Ausbildungen im Ehrenamt unter Umständen auch in der Berufslaufbahn weiter.

Getreu nach dem Motto: Bildung schadet nie! LEB Niedersachsen e.V. – Ihr Bildungsparter!

Angela Feldmann
Verwaltungsangestellte der LEB Niedersachsen e.V. in Dannenberg
05861/80697-10
angela.feldmann [at] leb.de