Anforderung der Kreisfeuerwehrbereitschaft I zur Hochwasserhilfe im Landkreis Hildesheim

Alarmzeit: 12:31 Uhr
Einsatzort: Landkreis Hildesheim
Im Einsatz: LF 16-TS, SW KatS + Hochwasserboot
weitere Kräfte: 1. – 4. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft I

Aktuell befindet sich die Kreisfeuerwehrbereitschaft (KFB) 1 des Landkreises Lüchow-Dannenberg auf dem Weg in den Landkreis Hildesheim, um die dortigen Einsatzkräfte bei der angespannten Hochwasserlage zu unterstützen. Wir sind mit unserem Schlauchwagen (SW), dem LF 16-TS und unserem Hochwasserboot dabei.

Update – 15:00 Uhr

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 ist mittlerweile im Schadensgebiet angekommen und steht momentan in einem Vorort von Hildesheim (Ahrbergen) im Einsatz. Dort ist ein Fluss (Inerste) über die Ufer getreten und hat bereits Überschwemmungen verursacht sowie eine Strasse überflutet. Nun gilt es, Sandsäcke zu befüllen und diese auf einer Länge von 800 m zu einem Notdeich zu stapeln. Von unserer Feuerwehr befinden sich 12 Kameraden im Einsatz.

Update – 01:30 Uhr

Die ganze Nacht hindurch haben die Kameraden der Kreisfeuerwehrbereitschaft mit vielen anderen Kräften aus Niedersachsen Sandsäcke befüllt und verbaut.
In einem Ort nahe Hildesheim galt es, ein Wohnhaus mit anliegender Zimmerei vor den Fluten zu schützen. Bis ca. 05:00 Uhr stieg das Wasser pro Stunde ca. 30cm. Seit dem morgen fallen die Pegel jedoch wieder. Wir hoffen, dass dieser Trend so bleibt.

Bilder: Philipp Schmidt / Feuerwehr Dannenberg

56 # 27.07.2017 | H 1